Heimat- und Geschichtsverein Dorste e.V.

Auf der Suche nach unserer geschichtlichen und kulturellen Vergangenheit!

Plattdüütsch

Plattdeutscher Sprachunterricht gestartet - Die erste Unterrichtseinheit fand bereits statt

Wie bereits Ende vergangenen Jahres mit unserem Verein besprochen, wurde nun das Projekt "(Wieder)belebung" des Dorster Platt in Angriff genommen. Wolfgang Leopold als Vorsitzender des Plattdeutsch Forums sagte in seiner kurzen Begrüßung am 21. März 2018 zu den anwesenden "Schülern", dass man sich nicht beim Erlernen der Sprache entmutigen lassen dürfe. Das Plattdeutsche müsse heute wie eine Fremdsprache angesehen werden. Erfreulich, dass zur ersten Unterrichtseinheit der "Plattdüütsch Schaule" (Plattdeutschschule) auch vier Dorster gekommen sind, die zu den jüngeren Alterssemestern zählten.

Auch wünschte er sich, dass noch in möglichst vielen Dörfern solche Schulen in der Zukunft entstehen. In den folgenden 90 Minuten wurden 2 Lektionen mit praktischen Sprechübungen durchgenommen sowie eine erste Vokabelliste verteilt. Zukünftig werden diese Lektionen auch auf unserer Homepage zu finden sein.

Andre Wilms, einer der vier jüngeren Teilnehmer, antwortete auf die Frage zu seinen Beweggründen: "Einmal ist es eine interessante Sprache, die ja am Aussterben ist. Ich möchte halt dieses Kulturgut erhalten und entsprechend erlernen, um es auch an nachfolgende Generationen weitergeben zu können."

Der nächste Termin findet am Montag, den 9. April 2018 um 19 Uhr in der "Alten Schule" statt. Weitere Schüler sind willkommen.

Ralf Gießler


Lektionen und Vokabeln